Fehler -1407


#1

Seit dem Update meines MacBook Pro auf das aktuellste MacOs 10.13.1 High Sierra kann ich jeweils nur einmal den .HEX Code aus pxt.calliope.cc auf den Mini ziehen. Beim zweiten Mal sträubt sich das MacOs mit der Fehleranzeige -1407. Abhilfe verschafft mir nur ein Ein- und Ausstecken der USB-Verbindung zwischen Laptop und Calliope.
Ist dies irgend jemandem anderes auch so passiert?


#2

Hallo Lukas,

das Problem kann ich nicht reproduzieren. Hast du evtl. einen USB Hub o.ä. zwischengeschaltet?

Grüße
Jörn


#3

Hoi Jörn,

nein, ich habe beides versucht, mit und ohne USB-Hub. Kein Erfolg.
Ev. habe ich jedoch unlängst einmal die Schnelladefunktion des USB-Anschlusses bei einer fehlerhaften Lötstelle einer Bastelei ‘verbrannt’.
Aber eben, einmal überladen geht immer, erst dann beim zweiten Mal erscheint der Fehler. In den Appleforen habe ich bisher noch keinen Hinweis darauf gefunden.


#4

Ich habe ein ähnliches Problem auf einem Windowsrechner: Das erste Programm konnte ich problemlos überspielen. Danach lassen sich keine Änderungen mehr vornehmen. Auch die Firmware bekomme ich nicht mehr auf den Calliope gezogen. Entweder wird eine txt-Datei auf dem Calliope erzeugt mit dem Namen “Fail” und dem Inhalt “File sent out of order by PC. Target might not be programmed correctly.” oder (insbesondere bei der Firmware) sogar die folgende Windows-Fehlermeldung.

Fehlermeldung

Leider läuft nun auch das alte Programm nicht mehr und ich weiß nicht, wie ich den Calliope zurücksetzen soll.


#5

Hi Holger,
mach mal bitte einen Neustart, es ist hier ein anderes Problem.
Leider übertragen manche PC USB Ports die Spannung nicht gleichmäßig und genau, deshalb kann es da zu solch einem Verhalten kommen. Häufig hilft da schon ein Neustart, damit das temporär wieder läuft.
Grüße
Jörn


#6

Danke!

Das hat geholfen. Nach dem Neustart hat die Übertragung wieder funktioniert, ist aber in unregelmäßigen Abständen wieder aufgetreten. Ich probiere es jetzt mal an einem anderen USB-Port. Da scheint es bislang zu funktionieren.


#7

Hallo,

ich habe ein ähnliches Problem mit einem Samsung Notebook, auf dem Windows 10 läuft (neuestes Funktionsupdate vor ein paar Tagen installiert).

Ich kann sowohl mit dem Calliope Mini-Ediotor als auch mit Open Roberta als auch über den Windows Explorer nur ein Programm auf den Calliope Mini verschieben. Mit Abschluss des Vorgangs wird der Calliope zwar noch als USB-Gerät angezeigt (das übertragene Programm wird auch ausgeführt), jedoch kann ich keine weiteren Programme auf den Calliope Mini übertragen (das davor aufgespielte Programm funktioniert dann auch nicht mehr). Außerdem versagt meine USB-Maus sofort ihren Dienst. Beides (Maus und Calliope Mini) funktionieren erst wieder nach einem Neustart des Notebooks. Dann tritt der Fehler aber sofort wieder bei Übertragung des ersten Programms auf. Ich habe schon alle USB-Ports sowie das mitgelieferte und ein anderes USB-Kabel ausprobiert sowie im Maintenance Mode die Firmware neu aufgespielt. Alles ohne Erfolg.

Das Flashen des Calliope scheint die USB-Funktionalität meines Notebooks zum Absturz zu bringen. Ist es möglich, dass der Calliope erst neu initialisiert, nachdem man ihn vom Computer getrennt hat? Oder sonst eine Idee, was man machen könnte?

Wann wird es denn die Android-App geben, dann könnte ich es mal per Bluetooth versuchen…

Ständig das Notebook neu booten ist - abgesehen, davon, dass möglicherweise irgendwann ein Hardwaredefekt auftritt - als Dauerlösung ja keine Option.

Vielen Dank!


#8

Hallo!
Es scheint ja am Rechner zu liegen, bzw. den USB-Ports (jedenfalls so, wie ich das Problem verstehe). Da sehe ich erstmal keine Möglichkeit, etwas zu ändern.
Der mini wird initialisiert (das Skript in den Speicher geschrieben), sobald er einen Neustart macht. Deshalb passiert auch genau dies nach dem Kopiervorgang automatisch.
Grüße
Jörn


#9

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Gibt es denn eine Möglichkeit, das Script ohne App (für Android gibt es sie ja noch nicht) per Bluetooth zu übertragen?

Ansonsten heißt es wohl leider, zurück zu Amazon und nach einer Alternative suchen. Ein neues Notebook wollte ich mir nun nicht extra anschaffen…

Viele Grüße
Michael


#10

Hallo Michael,
es gibt die microbit App für Android. Damit geht es auch (solange wir noch an unserer sitzen)…
Du solltest beim Coden dann allerdings pxt.calliope.cc nehmen und nicht den Editor, der aus der App direkt geöffnet wird.

Grüße
Jörn


#11

Hallo Michael,

da sich das Ganze nach einem Hardwareproblem im Bereich der Stromversorgung durch den USB-Port anhört. Maus weg usw… Solltest Du erstens prüfen ob vielleicht durch weitere Sensorik/ Aktorik am Calliope zuviel verbraucht wird, oder einfach zuviele Geräte von dem Port des Notebooks versorgt werden.
Dann kannst aber auch mit einem USB-Hub, der ein eigenes Netzteil hat vermutlich die Probleme beseitigen.

Gruß
Weja


#12

Hallo Weja, danke der Tipp war Gold wert. Am Calliope hängt zwar keine Peripherie, aber nachdem ich die Wireless-Maus vor dem Flashen des Calliope entfernt habe, ist der Fehler nicht mehr aufgetreten. D.h. Wireless-Maus und Neustart des Calliope sind für die USB-Stromversorgung zu viel. :confused: Dann muss ich wohl zum Flashen des Calliope das Touchpad benutzen (oder ein Hub dazwischensetzen).

Auch jeden Fall Danke!

Grüße
Michael