Calliope Bluetooth verbinden


#1

Hallo,

ich bekomme den Calliope nicht mit meinem Samsung Tablet (Android 7.0) verbunden. Das Koppeln funktioniert wie beschrieben, wenn ich aber auf das Gerät tippe, kann ich es nicht verbinden.

Ich wollte gerne Daten an ein Bluetooth Terminal senden, auch hier wird mir das Gerät angezeigt. Wenn ich auf Verbinden tippe, bekomme ich eine Fehlermeldung.

Muss ich am Calliope das Bluetooth aktivieren oder genügt das erfolgreiche pairing.

Gruß Harald!


#2

Hallo Harald,

wenn du dich mit dem Calliope mini gekoppelt hast, dann ist der Bluetooth Stack schon auf dem mini und somit aktiviert. Nutzt du die microbit oder Blue app?

Grüße
Jörn


#3

Eigentlich gar keine App, ich kopple mit Boardmitteln und versuche dann mit der
Bluetooth Terminal App eine Verbindung herzustellen.

Ich bin mir auch nicht sicher, welche Befehle ich aus dem Bluetooth Paket auf dem Calliope laufen lassen muss, es gibt ja nur die Ereignisse “BT verbunden” und “BT nicht verbunden”. Wann muss ich denn den Dienst UART Bluetooth aktivieren, “beim Start”?

Gruß Harald!


#4

Hi Harald,
wenn du dir die Arbeit deutlich erleichtern möchtest, nimmst du am besten eine App (wir arbeiten noch an unserer, die microbit App geht aber).
Beispielsweise: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.samsung.microbit
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.bluetooth.mwoolley.microbitbledemo
Da werden die nötigen Dienste am mini aktiviert und das kopieren des Programms ermöglicht.
Grüße
Jörn


#5

Hallo,

das probiere ich morgen aus, vielen Dank!

Gruß Harald!


#6

Ich habe es jetzt mehrmals mit der App von Samsung getestet. Das pairing scheint zu funktionieren, ich gebe den Code ein, es erscheint der Haken und die Aufforderung zum Reset. Danach will ich verbinden und es folgt die Fehlermeldung:

ERROR
Please reset your microbit:bit and try again.

Gruß Harald!

PS.: Mit dem micro:bit gibt es den gleichen Fehler.


#7

Oh, komisch. Was passiert, wenn du keinen Reset machst (der eigentlich aber auch nicht schlimm ist)?
Kannst du nicht ein Programm auswählen und das Flashen testen?

Beste Grüße
Jörn


#8

Hallo. Ich habe es auch erst erfolglos probiert. So hat es funktioniert, Schritt für Schritt:

  • Die Samsung-microbit-App aus dem Google Playstore installieren s.o.
  • Der App alle Rechte geben. Insbesondere Location. Notfalls die App in den Systemeinstellungen zurücksetzen, alle App-Daten löschen. Falls das Location-Popup nicht kam…
  • Pairing: Das funktioniert gut und die Anleitung wird angezeigt. A+B gedrückt halten, währenddessen Reset drücken und loslassen. Fingergymnastik inklusive. Auf dem Calliope scrollt “Pairing Mode” durch. In der App klickt man weiter und man darf das Code-Muster eingeben, der auf den LEDs angezeigt wird. Das funktioniert üblicherweise alles problemlos… aber…
  • FLASHEN: Geheimtipp: Das funtioniert ebenfalls nur im PAIRING MODE! Ein Hinweis, der in der App leider fehlt … los geht’s:
    – 1. Eine .hex Datei aufs Handy laden. Ging bei mir super mit dem makecode editor. Und merken, wo die Datei gespeichert wurde
    – 2. In der App auf FLASH tippen und ein Programm aus der Liste raussuchen oder die Ordner durchsuchen. Auf FLASH tippen. Es kommt eine Nachfrage, aber zuerst…
    – 3. Ich habe jetzt zuerst den PAIRING MODE vom Calliope gestartet. A+B halten, Reset drücken und loslassen. A+B weiter halten.
    – 4. Dann habe ich das Flashen in der App gestartet. A+B schön weiter halten!
    – 5. Die App sucht kurz, währenddessen muss man A+B weiter halten
    – 6. Jetzt sollte es tatsächlich geklappt haben, ein Ladebalken erscheint in der App, füllt sich laaaangsaaaam und wir können A+B loslassen. Auf dem Calliope leuchten einzelne LEDs, ob sich dahinter eine Bedeutung verbirgt - ich weiß es nicht…
    – 7. Am Ende startet Calliope neu, die App gibt eine Successful-Meldung aus und bei “reconnect?” können wir auf Cancel tippen.

Hurra!

PS: Ich weiß nicht, ob man damit auch eine dauerhafte Verbindung von Calliope und Handy herstellen kann. Bei mir ist es sofort nach dem Pairen und Flashen wieder disconnected.
Die Demos der microbit App scheinen eine konstante Verbindung zum Handy zu benutzen (“Selfie Remote”). Nachdem ich testweise “find my phone” raufgeflasht habe, ging aber der Calliope pairing mode gar nicht mehr zu aktivieren und funktioniert hat’s auch nicht. Lieber lassen :-/

Abgesehen davon ist es ein unglaublich nützliches Feature, dass man auf dem Handy den Code erstellen und auf’s Gerät laden kann!! :smile: :+1:


#9

Hi Anti-Art,

danke für die Anleitung. Allerdings sollte pro Prozess einmalig die „Pairing Mode“ Aktivierung reichen.
Die einzelnen LEDs zeigen nur an, dass der mini in den DFU Modus versetzt worden ist und auf die Hex Datei wartet.
Die anderen Bluetooth Funktionen sollten eigentlich auch gehen… Hängen aber wohl auch von der Android Version ab.
Beste Grüße
Jörn


#10

Hallo, ich komme leider bloß bis zum Pairing von meinem Calliope mit meinem Samsung A3 Smartphone.(A+B Tast, Reset, loslassen, Pairing) Während der Kopplung bricht diese ab, ohne dass der Pfeil oder der PIN Code erscheint oder ich diesen eingeben könnte.


#11

Nutzt du eine App?
Du kannst ein sinnvolles Pairing nur mit Hilfe einer App nutzen.
Momentan geht das auch unter Android nur mit der microbit App.

Grüße
Jörn


#12

Als Calliope Neuling habe ich einige Sketches erfolgreich per Kabel geladen und ausgeführt. Soweit ok.

Jetzt würde ich gerne Bluetooth benutzen, und zwar von einem Ubuntu-Mate 16.04 desktop aus. Was bisher geht: Ich sehe das neue Gerät (als 12 stellige Hex Nr CF-D4-…) und kann das Gerät als “Calliope mini [gavev]” zufügen. Koppeln bzw Einrichten kann ich es aber nicht.

Aus diesem Thread ist mir nicht klar geworden, ob das prinzipiell geht oder gar nicht geht. Was ist die aktuelle Situation, geht das nicht, nie, demnächst? Oder gibt es bereits eine Anleitung, die ich nur nicht gefunden habe?


#13

Hallo Ulli,

es geht! :slight_smile:
Wie du das aber unter Unbuntu hinbekommst, kann ich dir nicht sagen. Für Android und iOS gibt es Apps, die Kopplung und (vor allem!) den Datentransfer übernehmen.
Die Datenübertragung ist sicherlich ein Problem. Lösbar, aber da musst du bestimmt viel Arbeit reinstecken. Es geb hier schon jemanden, der Ähnliches probiert hat, vielleicht kannst du da anknüpfen oder Kontakt aufnehmen?

Beste Grüße
Jörn


#14

Was ich bislang aber noch nicht probiert habe (es soll aber recht gut klappen) ist der Datentransfer per WebBluetooth. Vielleicht wäre das ein Ansatz?

Grüße
Jörn


#15

Ich denke, wenn es zu ambitioniert wird muss ich passen :-(.

Aber gibt es zu dem “jemanden, der Ähnliches probiert hat” einen Namen, oder noch besser, einen Link?
Im Augenblick ist, denke ich, das Koppeln bzw Pairing das Hauptproblem?


#16

Ich habe gestern bei GItHub ganz viele neue Projekte dazu gesehen. Es scheint (zumindest unter OSX und Windows) per Web Bluetooth zu funktionieren. Dann sollte es per Ubuntu ja auch möglich sein. Wenn du ein vielversprechendes für den microbit findest, solltest du recht leicht da einen Calliope mini Port von machen können (falls du da überhaupt etwas ändern musst).

Beste Grüße
Jörn