Finde nicht, was ich suche


#1

Hallo!
Also irgendwie stehe ich total auf dem Schlauch. Klicke mich hier auf den Seiten und im gesamten Internet schier zu Tode und finde partout nicht, was ich suche…

Gibt es irgendwo sowas wie ein Handbuch, als pdf, so mit Suchfunktion oder Stichwortverzeichnis? so ganz old-fashiones?

Folgendes habe ich vor: Möchte mit einer 10 Klasse Realschule mit dem Calliope arbeiten. Meine Zielidee wäre als kleines Projekt: Smart-Home-Steuerungen programmieren und modellhaft auch umsetzen (also ohne groß zu werken, 3-D-Druck wäre möglich für spezielle Teile), habe 3 Doppelstunden dafür. Probiere gerade selber erst alles aus, um abschätzen zu können, was geht.v

Stand der Dinge: Calliope 1.0

Fragen: Wo und wie schließt man einen kleinen Solarmotor an (Habe nur eine Anleitung für den neuen Calliope gefunden)? Ich würde gern z.B. einen Ventilator ansteuern über die Raumtemperatur.
Wo und wie kann ich eine hellere LED anschließen? Ich erinnere mich noch, dass die irgendwie unten in die Doppellochreihe müsste? (Für z.B. Dämmerungsschalter oder Alarmanlage)

Also ich brauche nicht unbedingt konkrete Anworten auf diese allgemeinen Fragen (davon tauchen bestimmt noch 1000 andere auf), mir wäre Hilfe zur Selbsthilfe lieber :-). Zu meinem Expertenlevel: bin angehende Fachlehrerin Technik, aber kein Elektronik-Crack. Also nicht zuviel Fachchinesisch bitte.

Danke und Grüße
kernig


#2

Hallo,

das klingt mir alles sehr diffus.
Mein Vorschlag: beginne mit einem Fachbuch, z. B. https://www.dpunkt.de/calliope. Falls Du auf Gedrucktes stehst, dann findet der Buchhändler deines Vertrauens mittlerweile mind. fünf Bücher. Damit lassen sich problemlos auch Ideen für eine 10. Klasse entwickeln.
Ansonsten gibt es hier auf der Calliope-Seite oben im Menü “Ideen” bzw. “Projekte” viele Links auf Seiten, die reichlichst Anregungen und Anleitungen bieten.

HG Toni


#3

Danke für deine Antwort.
Der Link hilft mir sehr weiter.

Viele Grüße


#4

Bitte beachte, dass im Buch noch auf die alte Makecode-Version verlinkt wird, die sich auf den Calliope bezieht, der das Logo rechts hat. Du nutzt sicherlich die neue Version mit dem Logo links. Bitte verwende statt https://mini.pxt.io/ die aktuelle Seite https://makecode.calliope.cc/.

@joern.alraun: Könntet ihr nicht eine Umleitung von der alten auf die neue Seite legen? Wird der alte Editor noch benötigt? Wäre es nicht denkbar, die alten Modelle gegen neue zu tauschen?

HG Toni


#5

Ich programmiere mit OpenRoberta. Das bekomme ich hin. Motor dreht sich inzwischen (aber nur mit einer festen Geschwindigkeit, habe ich den Eindruck, aber das finde ich heraus )
Danke für den Hinweis.

Habe inzwischen noch kleine Servomotoren bestellt, um z.b. eine Heizungsventilsteuerung simulieren zu können.

kernig


#6

Hallo!
Das klingt ja nach einer ordentlichen Herausforderung für 3x2 Stunden! Die Motoren arbeiten erst ab ~50% dann sollte es bis 100% einen Unterschied geben.
Der neue Calliope mini hat rechts beim Motortreiber nur einen GND mehr, macht also keinen Unterschied bei der Programmierung.

@ToniTaste es nutzen noch einige den alten Editor, im Buch gibt es aber inzwischen auch einen Aufkleber mit dem Hinweis wenn man den Text an sich übersehen hat. Wir verlinken aber auch nur noch auf den neueren Editor und ich empfehle allen immer über unsere Seite zu gehen. Da es sicherlich auch mal neue URLs geben wird.

Beste Grüße
Jörn


#7

Die Schüler programmieren gerade Robot Karol, dann gibt es eine Scratch Einführung. 10. Klasse Technik-Zweig Realschule.
Und dann komm ich mit dem Calliope. Also die Programmierung sollte das kleinste Problem sein.
Das Wichtigste wird eben die neue Hardware und das Handling sowie die Peripherie, das wollte ich eher low-tech machen. Mit viel Pappe und Draht :wink: In Zweiergruppen. Und evtl noch eine Doppelstunde bei Bedarf dazu (aber da wollte ich eigentlich ozobots mitbringen).
Aber ich spreche das noch mit erfahrenen Leuten ab, ich kann das in der Tat nicht so gut abschätzen.
Grüße
kernig