Speichern von Programmen in der mobilen App


#1

Hallo,
aktuell probiere ich die mobile App aus.
Mir ist beim Erstellen meines ersten Programms in NEPO aufgefallen, dass das Programm nicht in der App bleibt. Ich habe ein Programm geschrieben … also die Programmbausteine zusammengeschoben. Zum Ausprobieren habe ich das Programm auf den Calliope mini übertragen. Anschließend war das geschriebene Programm weg, ohne dass ich es hätte korrigieren oder erweitern können.
Herzliche Grüße
Ralf


#2

Das Programm wird als Hex Datei in der App gespeichert, solltest du keinen Open Roberta Account haben, so ist das anschließend auch leider nicht änderbar…

Grüße
Jörn


#3

Hallo Jörn,
muss ich zum Arbeiten in einer Schulklasse für jedes Kind einen Account bei Open Roberta anlegen?
Gruß Ralf


#4

Theoretisch sind das Nutzeraccounts, also ja. Vielleicht kann man aber in einer Klasse einen Account teilen?


#5

Hallo Jørn,
ich habe mich bei Open Roberta registriert. Leider werden die Zugangsdaten zu NEPO nicht in der App gespeichert.

Sobald ich den NEPO-Editor verlasse, ist kein Nutzer mehr angemeldet und das gerade in Bearbeitung befindliche Programm ist weg. Mache ich was falsch? Liegt das Problem bei NEPO?

Gruß Ralf


#6

Ich habe es gerade nicht parat, soweit ich in Erinnerung habe, musst du das Programm wirklich im Account Speichern, damit es wieder nutzbar ist.


#7

Hallo Ralf
Hast du in der Zwischenzeit eine praktikable Lösung gefunden?
Ich bin heute Nachmittag bei der Arbeit mit 4 Kindern genau auf dasselbe Problem gestossen. Die Kids arbeiten einfach lieber mit dem Tablet als am Computer…

Liebe Grüsse
Pascal


#8

Nein, bisher habe ich leider keine Lösung gefunden.


#9

Hallo Ralf
Danke für deine Antwort. Wir bleiben dran…

Gruss Pascal


#10

Ich werde demnächst mit einer Gruppe von 20 Kindern arbeiten. Daher werde ich 10 Accounts vordefinieren und den Kindern Benutzername und Passwort auf einem Kärtchen abgeben. Eine Mailadresse ist nicht nötig. Auch kann der Account wieder gelöscht werden.