Woher kommt der Wert für den "Rotationsblock"?


#1

Ich dachte erst vom Gyroskop, aber er könnte auch genauso gut vom Beschleunigungssensor kommen…


#2

lange her … aber
1.) der micro:bit hat KEINEN Gyro
2.) der Gyro im Calliope liefert Winkelgeschwindigkeit pro Sekunde
3.) ein Beschleunigungssensor liefert die Beschleunigung in der jeweiligen Achse
für mich sieht es so aus wie Werte vom Magnetometer, aber ich bin da noch dran
Grüße
BotU


#3

Ich bin schon der Meinung - wir sollten für eine genaue Bezeichnungen der physikalischen Größen sorgen