Setze Pull up an Pin?

Hallo,
mir ist nicht klar, was der Befehl „Setze Pull up/down an Pin ##“ eigentlich bewirkt. Die Online-Hilfe ist leider auch nicht hilfreich :frowning: Erst dachte ich ja, das liegt wie so oft an der Übersetzung, aber der Befehl ist offenbar nur in Deutsch dokumentiert…

Vermutlich ist es super simpel und ich denke zu kompliziert? Kann mir jemand einen Tipp geben, für was man so etwas benötigt?

Hallo,

schau mal hier: https://rn-wissen.de/wiki/index.php/Pullup_Pulldown_Widerstand

HG Toni

Google mal Pull-up- oder Pull-down-Widerstand.

Ganz einfach (und wahrscheinlich nicht ganz korrekt):
Eingänge von Mikroprozessoren können sehr empfindlich sein und ‚spontan‘ umschalten. Durch einen Pull-down oder Pull-up-Widerstand wird der Eingang auf einen bestimmten Zustand festgelegt. Ob man den Eingang jetzt hoch oder niedrig haben möchte, kommt darauf an, was für ein Signal man erwartet.

Ich finde, die Online-Hilfe erklärt das sehr gut: Wenn Du z.B. Pin0 auf Pull-up setzt, ist sein digitaler Wert ‚1‘. Damit P0 umgeschaltet wird (auf ‚0‘), muss man ihn jetzt mit Masse bzw. dem Minus-Pin des Calliope verbinden:

grafik

Setzt man P0 auf Pull-down, ist es umgekehrt (d.h. P0 hat den Wert ‚0‘ und man muss P0 mit + verbinden, um umzuschalten):

grafik

Ah. Ein Fachbegriff. Ich komme nicht ganz aus dem Bereich :slight_smile:
Verstehe ich das richtig, dass
„Setze Pull up an Pin 0“
dasselbe ist wie
„Schreibe digitalen Wert auf Pin 0 = 1“
?

Jein,
Im Grunde schon, der Pin ist jetzt auf 1, aber wenn du ihn kurzschließt, z.B. über Grove Bewegungssensor oder einen Taster, dann bleibt er auf 0 und du kannst irgendwann abfragen ob der Pin auf 0 ist. Bei schreibe digitalen Wert würde er nach dem Kurzschluss wieder auf 1 stehen und du müsstest genau im Moment des Drücken des Tasters den Pin abgefragt haben.
So verstehe ich als Nichtfachmann den pull.

Oder?

Oder eben den „Warte bis“-Block benutzen.

Ein Pullup-Widerstand eines Pins bei Verwendung als Eingang sorgt dafür, dass für diesen stets einen definierten Wert 0 oder 1 anliegt. Ohne diesen Widerstand ist der Spannungswert am offenen Eingang nicht klar definiert.
Schreibe Wert bedeutet aber, dass der Pin als Ausgang verwendet wird. Das Anlegen eines Signals an einen Ausgangspin kann aber zur Zerstörung des Bauelements führen.
Ein Wechsel der Funktion eines Pins zwischen Ein- und Ausgang muss genau geplant werden. Beim Datenbus eines Prozessors etwa, der ja Lesen und Schreiben muss, wird dies vom Prozessor über eine Steuerleitung realisiert.

1 Like