Ipad pairing ohne Sinn

Liebes Team,

ich dachte einst, als Informatiker würde ich die Dinge verstehen, aber nun bin ich ratlos. Das Pairing mit dem iPad funktioniert ein Mal, dann muss ich die System-Hex-Datei neu aufsetzen.
Bei einem Neuverbindungsversuch wird ein Code abgefragt, den der Calliope aber nicht herausrückt, auch nicht durch Drücken auf A, wie im Netz irgendwo beschrieben. Wenn ich mir vorstelle, das sollen Grundschüler verstehen…

Verzweifelte Grüße,
Carsten Reinhardt

Jetzt hat er nach einem erneuten Aufspielen tatsächlich drei Programme hintereinander geladen. Sogar nach dem Ausschalten. Mal sehen, ob er das Morgen noch kann. Dann hätte sich das Problem, warum auch immer, in Luft aufgelöst.

Hallo, ich habe auch Probleme mit der Verbindung zwischen iPhone und Mini:

Wie kommen die Programme vom iPhone auf den Mini?

Eigentlich scheint alles zu funktionieren:

Im Pairing Modus habe ich das Muster in die App übertragen, nach drücken auf A habe ich 6x0 in das Dialogfeld von iOS eingegeben. Die App zeigt an, dass ich mit dem “mini [gavoz]” verbunden bin. in der iOS Bluetooth steuerung taucht der mini als “BBC micro:bit [gavoz]” :wink: auf, allerdings “Nicht verbunden”.

Klicke ich aber nun in der App auf “Auf mini laden” wird der mini nicht gefunden. Habe auch schon ein Reset versucht und dabei Tasten gedrückt.

Gibt es vielleicht eine geheime Tastenkombination, um den Bootloader in einen Bluetooth-Übertragungsmodus zu versetzen?

Hi!
Schaut bitte mal hier:


Die Demo-Hex muss nur neu aufgespielt werden, wenn der mini nicht den Bluetooth Stack geladen hat. Alternativ kann man das aber natürlich auch per Skript selber machen…
Wenn ein Programm ohne BLE Stack vom Rechner aus übertragen wird, kann der mini natürlich nicht erkannt werden, aber das ist sicherlich klar?
Grüße
Jörn

Nein, das ist/war mir nicht klar.
Ich habe auch meine 8 Jährige und meine 11 Jährige Tochter gefragt. Denen war das auch nicht klar.
Die dachten beide :wink:, der Bluetooth-Stack wäre schon im Bootloader drin. (das Pairing funktioniert ja auch ohne vorher ein spezielles Script zu installieren).

Was ich jetzt gemacht habe:

  • in den Einstellungen unter Bluetooth den Micro:bit auf “Dieses Gerät ignorieren”

  • Diese Firmware installiert: https://github.com/calliope-mini/calliope-demo/releases

  • Wieder mit der App verbunden.

  • Ein kurzes Skript mit dem mini Editor erstellt.

  • und es wurde hoch geladen!

  • Aber ein weiteres Programm lässt sich nun nicht mehr hochladen.

Ich glaube ich warte noch ein Paar App-Generationen ab. Es ist ja eh viel komfortabler mit einem Computer zu “arbeiten”.

Interessant wäre noch eine Calliope integration in Blynk, oder etwas ähnliches in der App.

Hi Felix,

kurz zum Problem, Bluetooth ist nicht immer automatisch auf dem mini aktiviert. Das liegt an der beschränkten Größe des Speichers. Deshalb muss dies im Editor aktiviert werden. Das passiert aber generell immer bei dem mini Editor, fast immer bei Open Roberta (wenn es nicht durch ein anderes Paket deaktiviert ist) und wenn man es bei MakeCode/PXT einstellt. Das ist technisch von den Entwicklern der jeweiligen Editoren so bestimmt. Es hat nichts mit der App zu tun.
Da es aber ging, ist zumindest dieses Problem geklärt. :wink:

Grüße
Jörn