Mehrere Grove-Sensoren anschließen

Habe dummerweise Upverter entdeckt und die erste Ferienwoche damit verbraten. Vielleicht kann jemand, der mehr Ahnung damit hat als ich, mal drüberschauen bevor ich die Gerberdaten wegschicke :wink: https://tools.upverter.com/eda/#tool=pcb,designId=1669aeda09371d9b
Grove3
Ich hab noch ein paar Neopixel mit draufgelayoutet :wink:
Melde mich dann auf Hackster wenn die Platinen da sind …
Sorry Jørn habe deinen lachenden Mini geklaut. geht das in Ordnung?
Oh shit, kaum weggeschickt habe ich festgestellt dass die Kondenatoren für die Neopixel fehlen. Naja, wer die einlöten kann, der friemelt auch noch den Kondensator mit rein.


Übermorgen (12.4.) kommen endlich die Boards. Habe im Nachhinein festgestellt, dass Lila die teuerste Farbe war. Hoffe ich habe die Pins richtig angeschlossen. Irgendwie sind die Quellen zum Teil widersprüchlich sodass ich versucht habe den Originalcalliopeschaltplan zu lesen.
Neopixel und Grovestecker sind auch da, nur die Kondensatoren fehlen noch.
Hm, ich glaube der Calliopestecker muss gedreht werden. Naja, seh ich wenn die Platinen da sind.

2 Like

Hallo Klmi,
ich bin gespannt!
Eine Sache:
Die RGB LED werden aber schwer über die Batterie zu nutzen sein, sie verbrauchen ja ~3,3 V min – oder hast du welche gefunden, die sparsamer sind?
Grüße
Jörn

Ich hab die Neopixel (WS2812B) genommen. Bei mir läuft ein Zwölferring, mit dem ich noch eine Uhr bauen wollte, problemlos am Calliope. Obwohl in den Spezifikationen etwas anderes steht. Sind zwar SMD Bauteile aber wie es aussieht relativ leicht zu löten. Ansonsten lasse ich sie bei meiner nächsten Bestellung direkt bestücken. Aber erstmal sehen ob alles passt.

Alles klar, ich habe nur neulich mal nachgemessen und mir dann mal den Bedarf der verbauten LED angeschaut und war etwas überrascht. Ist ja aber auch nicht ganz trivial, was da alles an Logik dranhängt. Deshalb frage ich mich auch, wie lange die Ringe usw. an einem mini mit Batteriebetrieb laufen. Kann man ja aber gut bei deinem Board dann mal testen!

Sie sind doch schon heute angekommen. Aussehen: Super! Zum Durchmessen komme ich leider erst am Wochenende. Außerdem gibt es definitiv eine Version 3.2. Obwohl ich die vordefinierten Grovebuchsen von Upverter und die Originalteile von Seeed verwendet habe, sind die Bohrungen zu klein. Nachbohren geht nicht da die Löcher durchkontaktiert sind. (Nun hab ich wenigstens ein paar für SMD-Lötübungen) Auch die Erweiterungsbuchse geht nur mit Gewalt rein. Da muss ich die Bauteildefinitionen per Hand ändern. Irgendein Farbwunsch für den nächsten Versuch?Unbenannt
Irgendein Namensvorschlag?
Hier erstmal ein paar Fotos:


und

1 Like

So, habe trotz des guten Wetters mal alles durchgemessen und anschließend den Erweiterungsport des Calliope durchgetestet. Dabei ist herausgekommen dass Pin1 leider nicht links unten ist, wie ich spontan angenommen hatte sondern wohl rechts oben. Auch auf der offiziellen Übersicht fängt es ja mit C0 links an :frowning:
Vielleicht kann man ja Pin1 wie üblich auf der Hauptplatine als Quadrat layouten oder einen kleinen weißen Punkt zufügen. Ich werde also die Platine nochmal überarbeiten.

… neue PCBs in Produktion. Habe gleich noch MCP23017 Platinen mit in Auftrag gegeben.

Mist, fast hätte ich sie in den Händen gehalten aber meine Frau hatte nicht genug Geld im Haus für die horrenden Gebühren der DHL für die Zollabfertigung. Also warten auf Mittwoch!

Neopixel laufen einwandfrei auch ohne Kondensatoren!
Die Ports auch, Platinen sehen TOP aus, nur das Blau hatte ich mir anders vorgestellt.

IMG_6687
… und das am Geburtstag :wink:
Alles auf Hackster!

4 Like

Den hier noch vergessen!

4 Like

Ich habe mir eine Stella V3.2 bestellt und jetzt endlich angefangen zu probieren, was damit so geht.
Ich bin begeistert. Ich habe einen DHT11-Sensor angeschlossen und die Werte auf einem OLED-Display dargestellt.
Und die neopixel habe ich dank dieser guten Anleitung auch zum Leuchten gebracht.

1 Like

Moin, ich habe mir jetzt eine Stella 3.5+ Platine von dir bestückt und experimentiere damit herum. Ich weiß allerdings nicht, wie ich zwischen den i2c Anschlüssen 1-5 auswählen kann. Über welche Pins laufen die? Bzw. wie kann ich sie in MakeCode ansteuern oder auslesen?

An die I2C-Ports kannst Du nur I2C-Sensoren oder Displays anschließen. Beispielsweise Grove Farbsensor und OLED-Display usw. Dabei ist es egal in welchen Port Du was steckst. Die Module werden über die Software angesteuert, sodass theoretisch hunderte I2C-Module/Sensoren ansteuerbar sind. Soweit klar oder noch Fragen?
Ach so, die Blöcke für die Sensoren musst Du in Mekecode als Erweiterung einladen.
Wenn Du was spezielles suchst frage nochmal.

Viel Spaß

Michael

Vielen Dank. Das hilft mir weiter.

1 Like