PIR Bewegungssensor von Grove

Hallo. Ich versuche seit geraumer Zeit einen Grove PIR Sensor „zum Laufen zu bringen“. Dabei gehe bin ich wie hier beschrieben vorgegangen: Alles genau so programmiert, drei Sensoren (alle neu) ausprobiert, auch mit Pull experimentiert, Jumper kontrolliert, in verschiedenen Browsern, usw. usf. Einen Fehler meinerseits schliesse ich aus. Nichts funktioniert. Wenn ich den Pin (Pull) am Anfang der Bedingung auf „keine“ oder „null“ setze, dann reagiert mind. die LED, aber blinkt einfach so ein bisschen willkürlich vor sich hin. Ich bin am Ende meines Lateins und bitte um Hilfe. Oder auch: Kann jemand das unter dem Link oben mal nachbauen und filmen, damit ich mind. sehen könnte, dass es funktionieren sollte?

Hallo FHNW,
Ich habe keine Grove PIR Sensor, aber ich kann ihnen helfen

  • Ist der Sensor ordnugsgemass an die A1-Buchse angeschlossen? Das ist der rechte weiss Pin an der Calliope
  • Wenn Sie Kabel haben, können Sie versuchen, den roten Pin direkt mit dem Calliope Pin +, den schwarzen Pin mit dem - Pin und den gelben Pin mit Pin 0 zu verbinden (C0 im Code)?

Alexandre

PS : Ich lerne Deutsch, es kann Sprachfehler an meine Antwort geben

Hallo Alexandre. Danke für deine Anwort. Ich habe nun rausgefunden, woran es liegt: Diese Grove-PIR-Sensoren funktionieren mit den 3V des Calliope nicht (obwohl das auf der Seite behauptet wird). Mit 4.5 V verbunden, funktioniert alles wie es soll. Leider wieder einmal ein Sensor, der mit dem Board nur umständlich brauchbar ist, da nützt die Grove-Schnittstelle nichts. Anstelle des total überflüssigen Programmspeichers hätte sie in der neuen Version besser dafür gesorgt, dass die Pins 5V ausgeben.
Gruss

PS: Dein Deutsch ist besser als manches, das ich von Deutschschweizern her gewohnt bin!

Ich teste demnächst mal. Laut Datenblatt sollte er ab 3 Volt lauffähig sein!

Habe den Sensor gefunden und den Fehler auch. Auf jeden Fall funktioniert Variante 2 so:

@joern.alraun In der Anleitung fehlt die Ausgabe der Pulsereignisse.

Der Sensor bleibt auch eine Weile durchgeschaltet. Es dauert also etwas bis er sich zurücksetzt.

Viel Spaß

Michael

Variante 1: Kleiner Umweg über die Analogen Werte. Im Ruhezustand 5, im durchgeschalteten Zustand 995.

Ich erinnere mich aber auch dass ich vor 3 Jahren mit dem Sensor nicht klar kam.

Ah
Und hier die digitale Variante!


Folgendes Video hat mir geholfen (Elefantenhirn sei Dank!)

1 Like

Danke, Michael. Ich hatte das alles schon probiert, habe es jetzt gerade nochmals getestet, alle Codes, zwei neue Sensoren, zwei neue Calliope, an C16 oder an einem Pin, an C16 auch den Strom direkt ab den Pins genommen: Nichts funktioniert bzw. der Sensor scheint sich dabei irgendwie aufzuhängen, weil die LED entweder immer rot ist oder lustig beginnt zu blinken, egal, wie und ob ich vor dem Sensor tanze oder starr bin :wink: Habe auch die Spannung am Sensor gemessen, lag immer bei etwa 3.28V, sollte also gehen.
Dann habe ich all deine Codevorschläge nochmals getestet, den Sensor aber jeweils mit 4.5V verbunden und tadaaa: Hat immer funktioniert. Habe übrigens auch mit OpenRoberta getestet (das Video kannte ich auch), geht auch nicht. Ist also def. nicht der Code, sondern der Sensor.
@joern.alraun: Wir kennen uns zwar nicht, nehme mir aber doch heraus, dich so anzuschreiben: Ich denke, dass solltet ihr mal testen und die Anleitungen anpassen. Vielleicht funktioniert das ja bei euch, bei mir und bei zwei Kollegen tut es nicht.
Gruss, Lorenz

Versorge den Mini mal über USB mit Strom.
Beim Batteriebetrieb gibt es in der Tat Probleme!

Oder man speist die 3V über den linken Groveport ein :slight_smile:

Das Modul hat auch 100 mA Stromverbrauch was dem Calliope mini Maximalwert entspricht.
grafik

Nö, geht auch nicht. Einmal reagiert der Sensor anscheinend, dann bleibt die LED rot. Über USB hatte ich schon probiert, geht auch nicht. Wie schon geschrieben, die (meine) Sensoren funktionieren offensichtlich mit 3V nicht, bei meinen Kollegen aber auch nicht. Habe übrigens noch mit einem micro:bit getestet: Dasselbe Resultat. Naja, muss wohl damit leben. Jedenfalls danke für deine Hilfe, Michael :slight_smile:

1 Like