Bluetooth per iPad -> Verbinden funktioniert, Program übertragen nicht

@klmi Vielen Dank! Damit habe ich den Calliope wieder zum Laufen bekommen.

@joern.alraun Vielen Dank auch an dich für alle Informationen sowie für die Klarstellung mit dem Bootloader. Ich dachte, es geht da auch um ein Firmware-Update. Klasse, dass man hier so schnell Antworten bekommt im Forum!

Die Ausführungen zu dem Verbindungsproblem verstehe ich aber, ehrlich gesagt, noch nicht wirklich. Ich rede ja über die Calliope Mini App. Swift Playground kann ich nicht nutzen, da es nicht tauglich für die Altersklasse meiner Schülergruppe ist. In der Calliope Mini App kann ich ja MakeCode oder Open Roberta nutzen. So wie ich es jetzt verstanden habe, funktioniert die Übertragung - Stand jetzt - mit MakeCode nicht. OK.
Aber mit Open Roberta funktioniert es auch nicht! (Aus der Calliope Mini App heraus…)

Du, Jörn, sprichst ja von einer „momentanen Lösung“ (Workaround), die besteht ja aber lediglich aus

  • A+B+(kurz)Reset drücken (und dann in der App neu verbinden?)
  • und manchmal davor sogar die Verbindung aus den Einstellungen „ignorieren“

Beides hilft bei mir jedoch nicht :confused: Daher bitte ich nochmals um Konkretisierung.

Wichtige Info am Rande: Die Calliope-Geräte aus der Schule kann ich mit meinen privaten iOS-Geräten zu Hause problemlos mehrfach hintereinander mit unterschiedlichen Programmen bespielen über Bluetooth.
Die iOS-Geräte zu Hause haben die Systemversion 14.6 und 14.7.1.
Die iOS-Geräte in der Schule haben 13.4.1.

Ich probiere, ein iOS-Update anzuschubsen und schreibe dann noch einmal, ob die Probleme verschwunden sind…

So. Komplette Verwirrung bei mir :grinning_face_with_smiling_eyes:
Ein iOS-Gerät aus der Schule mit 13.4.1 habe ich mit nach Hause genommen und nach der Einbindung in mein WLAN habe ich mit der Calliope Mini App / dem Open Roberta Editor Programme erstellen UND per Bluetooth an den Calliope schicken können. Ohne Probleme. Ein iOS-Update habe ich noch nicht durchgeführt.

Was heißt das jetzt? Dass es in der Schule nur aufgrund welcher Faktoren zu Problemen kommt? Die Internetverbindung? Mehrere nebeneinander bestehende Bluetooth-Verbindungen von 16 Calliope Mini und iPads? (Beides Optionen die ich eigentlich als unsinnig betrachte… Alle funken doch mit individuellen Bluetooth-Schlüsseln und Internet haben alle…

Das klingt für mich dann eher so, als wenn es irgendwie an den Netzwerkeinstellungen/WiFi liegen würde.
An mehreren Geräten sollte es nicht liegen, ich habe mehrfach mit über 20 Geräten am mini ohne Probleme gearbeitet.
Du kannst ja evtl. in der Einstellungen.App unter Calliope mini überprüfen, ob wirklich alle auf Open Roberta gelinkt sind – und ob wirklich automatisch die „Blue“ Version aufgerufen wird. Leider ist es so, dass Open Roberta mehrere Versionen anbietet und nur diese Calliope mini Blue Version (die aber auch automatisch aufgerufen werden sollte) mobil funktioniert.

1 „Gefällt mir“

@joern.alraun Das klingt interessant. Wie meinst du das mit der Einstellungen.App?

Wenn ich bei den iOS-Einstellungen unter der Calliope-App schaue, gibt es dort nur die Punkte „Bluetooth“ und „Siri & Suchen“. Das meintest du wohl nicht… Hast du das auf die Calliope-Mini-App bezogen?
Wo überprüfe ich dort, ob alle „auf Open Roberta gelinkt sind“? Was meinst du mit der „Blue-Version“? Den Open Roberta Editor muss ich in der Calliope-App doch händisch aufrufen (!?). Wenn ich das gemacht habe, kann ich oben auf das zweite Icon von Links drücken und dort wähle ich „Calliope Mini“ (über Blue!) aus. Ist das gemeint?

Viele Grüße & danke für deine Hilfe!

@Emanreztuneb entschuldige bitte, die Einstellungen finden sich in der App (in der kommenden App werden die in der Einstellungen.App sein).
Wenn du in der App Open Roberta öffnest, sollte automatisch der richtige „Roboter“ und die richtige Version aufgerufen werden. Wenn das nicht geschieht, könnte es evtl. auch daran liegen.
In den Einstellungen der App sollte

https: //lab.open-roberta.org/#loadSystem&&calliope2017

aufgerufen werden.

1 „Gefällt mir“

Danke, das werde ich direkt am Montag überprüfen.

Vorgestern hat leider wieder kaum etwas funktioniert. Die Calliope-App auf den Schul-iPads konnte entweder direkt beim ersten Mal keine Programme an die Calliope rüberspielen oder spätestens beim 2. Mal. Super frustrierend.

Wie gesagt, die Verlinkung checke ich am Montag - mal gucken, ob das als Faktor in Betracht kommt. Aber warum sollte es? Die App-Version ist aktuell (1.5.4). War bei alten App-Versionen ein anderer Open-Roberta-Link hinterlegt? Wird das nicht automatisch bei App-Updates geändert im Zweifel? Wer kommt auf die Idee, etwas so umständlich zu machen? Das ist ja ein Albtraum. Und es stimmt auch nicht, dass in der Open-Roberta-App automatisch der richtige Roboter ausgewählt sein sollte. Hier ist stets „Calliope Mini Blue“ ausgewählt. Was ist das überhaupt (Calliope Mini Blue)? Warum wählt die App nicht „Calliope Mini“ automatisch aus, wenn man einen per Bluetooth in der App korrekt koppelt?

@joern.alraun Es ist überhaupt nicht böse gemeint und auch nicht persönlich, bitte nicht falsch verstehen. Du hilfst hier super fleißig und das ist klasse (!). Aber meiner Meinung nach ist es echt bitter, dass alles so frickelig ist. Ich habe ja echt versucht, alles zu Hause zu testen. Da hat alles funktioniert (auch mit den Schul-iPads!!!). In der Schule funktioniert nichts. So gewinnt man Kinder nicht für IT und Programmieren… Ich kann verstehen, dass das System so ausgerichtet ist, das Programmierer sich hier wohlfühlen. Allerdings ist das ein Lernsystem für junge AnwenderInnen. Das ist pädagogisch so schlimm, dass ich es kaum in Worte fassen kann. Die Kids checken auch nicht, warum man in langen Open-Roberta-Programmen nicht runterscrollen kann. Es geht einfach nicht (!?). Des Weiteren kann bei „zeige Bild (Sample-Bilder)“ nicht gescrollt werden. Bzw. es kann gescrollt werden, aber man kann kein angebotenes Bild wählen, dass unten in der Liste ist. Es wird dann immer nur das Bild angewählt, auf dem man den zufällig den Finger zum Scrollen gelegt hat. Gruselig. Ich hoffe, ich stoße hier niemanden vor den Kopf, das ist nicht mein Ansinnen, aber für ein Lernsystem ist viel zu viel umständlich und verbuggt :frowning:

Hallo @Emanreztuneb,

es ist ja, wie du auch sagst, komisch, dass es bei dir zu Hause funktioniert und in der Schule nicht. Das muss dann ja eher an einer Netzwerkkonfiguration oder der Konfiguration der iPads innerhalb der Schule liegen. Sowas kann man ja im MDM steuern (warum man es in der Schule beschränkt, verstehe ich zwar nicht, vielleicht liegt es aber auch an eurer Netzverbindung im allgemeinen).
Ich würde nach deiner Schilderung davon ausgehen, dass es weder am mini, noch an der App liegt.
Es ist übrigens genau richtig, dass im Open Roberta Lab automatisch dann auf Blue umgeleitet wird, da Sue für Bluetooth stehen soll und damit die Bluetoothverbindung nach dem Überspielen weiterhin funktioniert.
Das System ist übrigens extra für Kinder angelegt, nicht für Programmierer:innen. :wink:
Warum das bei Open Roberta mit dem Scrollen nicht geht, weiß ich leider nicht. Da wäre es prima, wenn du dem Team vielleicht direkt eine Nachricht schreiben würdest. Das wird dann sicherlich berücksichtigt.
Wir versuchen alles so einfach und kompakt wie möglich anzubieten und dabei trotzdem noch Technik und Programmierung so darzulegen, damit man keine black Box hat.
Bei manchen Dingen (z.B. Bluetooth) sind wir aber auch auf die vorhandenen Bibliotheken angewiesen und auf die Systeme. Wenn Updates kommen, kann etwas besser, aber auch leider schlechter funktionieren, bis wir da passende Update zu entwickelt haben.

Wenn bei euch in der Schule die Übertragung nur einmal ging und danach nicht mehr, dann liegt es auf jeden Fall am übertragenen Programm. Da fehlt dann der Bluetoothstack. Das kann aber eigentlich nur passieren, wenn ihr nicht Open Roberta Blue genutzt habt.
Wir haben hier auch durtzende Versuche nach deinen Informationen durchgeführt und nicht einen Fehler gehabt, den wir nicht durch löschen der Bluetooth-Informationen lösen konnten (aber auch das ist nur zwei mal passiert)…

Gern können wir das aber auch mal am Telefon oder per Videokonferenz durchspielen, vielleicht kann ich dann sehen, woran es hängt?

Beste Grüße
Jörn

1 „Gefällt mir“

@joern.alraun Ich danke dir vielmals für diesen tollen Support. Man kann wahrlich nicht behaupten, dir läge nicht viel an einer Lösung :wink: Jetzt habe ich auch verstanden, was es mit „Calliope Mini Blue“ auf sich hat…

Ich habe heute die Verlinkung von Open Roberta testen können: Dort stimmt alles. Übertragungen funktionieren, zumindest wenn ICH sie mit EINZELNEN iPads und Calliopes probiere… (Sorry für Capslock…) Sobald ich das aber mit der ganzen Gruppe mache, gibt es diese Aussetzer, Übertragungen Funktionieren nicht. Es ist wirklich zum Haare raufen… Ich komme gerne noch einmal auf dich zu. Allerdings habe ich vor Mittwoch keine Zeit, um auf weitere Fehlersuche zu gehen :confused: Ich muss jetzt erst einmal auf andere Inhalte ausweichen und muss die Calliope beiseite lassen. Sehr schade, aber es aufgrund der knappen Zeit nicht anders.

Vielleicht hilft es, wenn die Geräte etwas weiter voneinander entfernt liegen? Ich hatte das erst einmal, da hatten wir aber auch mehrere hundert Geräte, die per Bluetooth Signale gesendet haben. In einer normalen Klasse ist mir das noch nicht passiert.

Hallo Jörn und danke für die nochmalige Antwort. Ich habe es weiterhin ausprobiert. Egal wie viele und wo: Das Problem tritt so oder so auf. Es ist auch aufgetreten, als ich nur einen oder zwei Calliope in Betrieb hatte in der Schule.
Ich komme da nicht weiter und habe aktuell auf „Offline-Programmieren“ umgestellt bzw. verschiedene Einheiten zur Computersprache im weitesten Sinne im analogen Bereich.

Falls jmd. dasselbe Problem wie ich und vielleicht sogar eine Lösung haben sollte, darf er gerne hier posten. Ich würde mich freuen…

@joern.alraun Übrigens auch noch einmal vielen Dank für das Angebot, bzgl. des Problems zu telefonieren. Jetzt in den Ferien hätte ich sogar Zeit, allerdings ist es so: Hier zu Hause funktioniert die Übertragung. Ich kann das Problem gar nicht nachstellen. Es ist echt zum Verrücktwerden…