pxt-Editor seit > 12h nicht erreichbar


#1

Fehler: 502 Bad Gateway

Was ist da los?


#2

Ah! Hier funktioniert’s noch:


#3

… scheint aber eine ältere/andere Version zu sein


#5

Der Server hat gerade sehr viel Traffic und es gibt ein par Bots, die uns Schwierigkeiten machen. Deshalb geht der manchmal am Wochenende in die Knie. Wir sitzen aber dran diese Probleme dauerhaft zu lösen.

Grüße
Jörn


#6

Hatte das Problem über Weihnachten auch schon mal. Ich habe dann nach folgender Anleitung einen lokalen pxt-Editor aufgesetzt:

http://calliope-saarland.de/2017/09/05/calliope-ohne-internetzugang-programmieren/


#7

Kann jemand die einzelnen Schritte beschreiben wie ein lokaler pxt-Editor auf dem Mac installiert wird?


#8

Du musst als erstes Node und Yotta installieren bzw. aktualisieren.
Dann kannst du im Terminal die Sachen einfach abtippen/kopieren und es sollte klappen…

Grüße
Jörn


#9

Danke Jörn. So habe ich es jetzt hinbekommen:
Also hier Node.js herunterladen:
https://nodejs.org/de/download/

Diese Zusammenfassung habe ich nach der Installation erhalten:

This package has installed:
	•	Node.js v8.9.4 to /usr/local/bin/node
	•	npm v5.6.0 to /usr/local/bin/npm
Make sure that /usr/local/bin is in your $PATH.

Und hier die Yotta App herunterladen:
https://mbed-media.mbed.com/filer_public/91/56/91567e17-7a78-41ec-a998-4ee38e6274a2/yotta_osx_installer_v004.dmg
Und in den Programme-Ordner ziehen (evtl. Sicherheitseinstellungen für Programmstart modifizieren).

Dann im home-Verzeichnis:

git clone https://github.com/calliope-mini/pxt-calliope-static

Und anschließend:

sudo npm install -g http-server

Und dann den Server starten mit:

http-server -c-1 pxt-calliope-static/release

Im Browser starten mit:
http://localhost:8080


#10

Hallo zusammen,
ich habe die Installation auf einem Raspberry Pi versucht, um einen vom Internet unabgängigen PXT-Editor zu bekommen. Die Pakete node.js und yotta sind angeblich fehlerfrei installiert, was ich allerdings nicht überprüfen kann. Auch die Installation des pxt-calliope-static scheint fehlerfrei gelaufen zu sein.

Ich kann den auf dem Raspberry Pi gehosteten Editor problemlos über WLAN mit einem Notebook aufrufen. Es lassen Blöcke auswählen und zu Programmcode zusammenschieben. Erst beim Versuch, die hex-Datei herunterzuladen, liefert eine Fehlermeldung “Kompilierung fehlgeschlagen, bitte überprüfe deinen Code auf Fehler.” Diese Meldung kommt sogar beim Startprogramm, dem blinkenden Smiley.

Scheinbar braucht die Kompilierung des Programms irgendwas aus dem Internet, denn sobald der Raspberry Pi über ein Ethernet-Kabel mit dem Internet verbunden ist, funktioniert die Kompilierung. Muss hier vielleicht irgendwas bei Microsoft geholt oder gespeichert werden? Gibt es im Hintergrund irgendwelchen Datenaustausch für Analytics, der nicht stattfinden kann, wenn keine Verbindung ins Internet besteht?

Herzliche Grüße
Ralf