MakeCode -> makecode-calliope-satic oder pxt-calliope-static


#1

Hallo und guten Tag und vielen Dank für die tollen kostenlosen Dienste um
den Calliope herum.

Ist es denn eventuell bald mal möglich den offline ‘MakeCode’ Editor
(https://github.com/calliope-mini/pxt-calliope-static)
zu aktualisieren?

Funktionen, Felder und Musikstücke sind sehr wertvoll!

Und die an meiner Schule vorhandene 10-Mbit Umsetzung mit
Windows-Images löschen ständig den Browser-Cache.
Also dafür ist die ‘Offline-Cache’ Lösung sinnlos und daher
die “pxt-calliope-static”-Lösung mit lokalem node-server ideal.

Vielen Dank und freundliche Grüße

Andreas


#2

Hallo Andreas,

ja, da sind wir dran. Das Repository liegt allerdings nicht bei uns, deshalb müssen auch wir da warten…

Beste Grüße
Jörn


#3

Hallo und einen schönen Tag wünsch ich.

… liegt nicht bei uns …
Was ist denn genauer damit gemeint?

Ansich liegen Open-Source Quellen an vielen Orten.
Man darf sich doch Ihrer bedienen solange man den
Open-Source Gedanken beibehält.

Die aktuellen PXT-Quellen liegen doch beispielsweise
unter “https://github.com/Microsoft/pxt” ?

Also was genauer liegt denn nicht bei Euch?

Und betreffs eines/meines Planungshorizonts:

Wie lange etwa rechnet Ihr darauf zu warten?

Danke und freundliche Grüße

Andreas


#4

Open Source Quellen liegen an ganz vielen Orten, das stimmt. Das hat damit aber eigentlich nichts zu tun.
Dein Link stimmt zwar, ist aber leider nicht das angepasste Repository für den mini. Das ist aktuell halt leider nicht für alle Nutzer offen. Ich habe es (mehrmals) beantragt zu öffnen, habe bislang aber kein Feedback erhalten. Da frage ich noch mal nach. Wir haben weder die Möglichkeit, noch die Rechte das zu öffnen.


#5

#7

Einige Problleme habe ich dann lösen können

Aber der static build hat noch Probleme beim Herunterladen von HEX-Dateien.


#8

Gibt es hierzu aktuelle Entwicklungen?


#9

Ich habe es heute endlich geschafft, mit der Anleitung hier und dem nicht genannten aber zu installierenden Tool SRecord, Calliope-MakeCode lokal zu übersetzen und im Browser zu starten, ohne irgendwelche Anpassungen vornehmen zu müssen. Diese Version (Calliope mini: 1.0.26, MakeCode 0.19.7) unterscheiden sich nur geringfügig von der offiziellen Website (Calliope mini: 1.0.25, MakeCode: 0.18.5).
Unklar ist aber noch, wie man daraus den statischen Built machen kann. Ich habe nach Analse der alten Version und dem Zusammensuchen der Dateien lokal, zwei Ordner zusammenkopiert, die alle relevanten Daten enthalten. Wahrscheinlich müssen aber noch alle Pfade in den Dateien angepasst werden. Es wäre schön, wenn es dazu eine Anleitung geben würde.

Bei der Gelegenheit taucht natürlich auch die Frage auf, wann die offizielle Seite geupdatete wird.

Toni


#10

Soweit ich weiß sind die Programmierer noch voll ausgelastet. So soll ja auch noch die App für Android fertig werden. pelikhan hat auch schon Thinkberg wegen dem Neopixelpaket angeschrieben aber noch ist auch dort scheinbar nichts passiert. Und beim microbit gibt es schon ne neue Version und Scratch :sob:


#11

Tja, jetzt fällt uns wohl die fehlende Unterstützung der heimischen Industrie auf die Füße. Es wäre toll, wenn die großen IT-Player des Landes (SAP, Telekom, …) da investieren und einige Programmierer abstellen würden.

Toni


#12

Ein erfolgreiches “pxt staticpkg” ist die ‘Lösung’ für den statischen Build.

Wie schon in ‘statisch bauen’ beschrieben ist das Ergebnis zwar vorhanden aber funktioniert z.B. beim
Download des ‘Compilierten’ nicht.

Da kann sicherlich noch etwas genauer geprüft werden warum das so ist oder
eine Ersatz-Lösung vorgeschlagen werden.

mfg Andreas


#13

Upps, der Artikel ist an mir vorbei gegangen.
OK. Ich versuche es bei Gelegenheit.