CO2 Sensor ohne Dokumentation

Nach dem Auspacken des „CALLIOPE mini CO2 SENSOR“ stellt sich die Frage: Wo stecke ich das Grove Kabel an, das Modul hat zwei Grove Buchsen. Und wozu dient die zweite Buchse überhaupt? Keine Information im Paket und auf der Webseite.

Das Beispiel:
https://calliope.cc/media/pages/calliope-mini/erweiterungen/sensoren/scd40/0fe4e63a7c-1639396932/scd40.hex

enthält 3 Blöcke „seriell Zeile ausgeben“. Ohne Erklärung, also löschen.

Dann ist es eine Temperatur-Ampel, keine CO2 Ampel.

Wozu brauche ich die Blöcke Start, Stop, Init, Reset, bei der verlinkten Erweiterung in deutsch, beim Code-Beispiel in Englisch.

Das 4-Digit-Modul anschließen, kein Problem. Nun zeigt es am offenen Fenster CO2 500 bis 600 an mit sinkenden Werten. Muss man das „Messgerät“ erst eine Stunde liegen lassen, damit sich die Werte einpegeln? Inzwischen zeigt es 390.

Die entscheidende Frage: Wann ist die Ampel rot, gelb, grün? Wenn man sich dazu aus rechtlichen Gründen nicht festlegen will: Wer tut es dann? Gibt der Kultusminister Auskunft über empfohlene Werte im Klassenzimmer?

Und ein-zwei Sätze über die Funktionsweise wären auch angebracht. Der silbernen Blechbüchse auf der Leiterplatte ist nicht anzusehen, dass sie Luftmessung macht. Da ist jeder Rauchmelder besser beschrieben. Das steht immerhin dabei, dass er an die Decke kommt.

Wie muss der Sensor „aufgehängt“ werden, damit er überhaupt was misst? In der Beschreibung wird nur auf die Vermeidung von Kurzschlüssen eingegangen. Sind die großen Löcher zum Anschrauben da oder wozu sonst?

Mache demnächst mal mein Video fertig zum Sensor und stelle dann den Link hier ein.
An die zweite Buchse kann noch ein anderer Sensor oder ein OLED-Display angeschlossen werden, da an den I2C-Port theoretisch 112 Geräte angeschlossen werden können. In welche du das Kabel steckst ist egal.
Das Umweltbundesamt empfiehlt 1,5 Meter Höhe und schreibt:
Manche Geräte zeigen auch die Konzentration gemessen in Parts per Million (⁠ppm⁠) an. Bis 1000 ⁠ppm⁠ gilt die Raumluftqualität als gut (grün). Wird diese Konzentration überschritten, schaltet die Ampel auf „gelb“ und bei mehr als 2000 ppm meist auf „rot“.
Die großen Löcher entsprechen den Legomaßen sind aber elektrisch leider nicht verbunden.
Nach ein paar Minuten ist der Sensor bereit, der Wert fällt nicht weiter. Er muss auch nicht kalibriert werden.
Die Kultusministerien legen sich natürlich auf nichts fest.
Der Sensor soll nicht direkt von der Sonne beschienen werden sonst stimmen die Werte nicht mehr.

Start, Stop, init, reset benötigst Du nicht da du den Sensor nicht kalibrieren musst und in der Regel auch die Software des Sensorchips nicht zurücksetzen musst.

Viel Spaß mit dem Sensor

Michael

1 „Gefällt mir“

Ach so ist das gemeint:

1 „Gefällt mir“